Übung

Das Österreichische Rote Kreuz, Landesverband Salzburg hat sich gemeinsam mit nationalen und internationalen Partnern für die Ausrichtung einer EU-co-finanzierten Katastrophenschutzübung beworben und im Dezember 2011 den Zuschlag erhalten.
Die Katastrophenschutzübung „EU Taranis 2013“ besteht aus:

einer Stabsrahmenübung (Command Post Exercise), von 17. bis 18. Juni 2013
Bei der CPX handelt es sich um ein reines Planungsszenario (Planspiel zur Beübung der Einsatzstäbe und Koordinationszentren) zur Anforderung internationaler Hilfe, bei dem noch keine Rettungskräfte zum Einsatz kommen.

einer Feldübung (Field Exercise), von 27. bis 29. Juni 2013
Die FEX stellt den operativen Part von EU Taranis 2013 dar. Hierbei werden die angeforderten Kräfte tatsächlich eingesetzt und getestet. An der Feldübung nehmen ca. 400 internationale und 500 nationale Einsatzkräfte verschiedener Einsatzorganisationen teil. Die Einsatzorte der Übung befinden sich im Bundesland Salzburg, in den Bezirken Flachgau, Tennengau und der Stadt Salzburg.

sowie einer Master Class Evaluation, die im April 2013 in St.Gilgen stattfand.